Menü
Sicherheit von Circle

Bei uns ist dein Geld in sicheren Händen

Wir verstehen: Dein Geld ist wichtig und du wirst es nicht einfach irgendjemandem anvertrauen. Deshalb schützen wir es, als wäre es unser eigenes.

Deine Daten sind verschlüsselt

Alle persönlichen und finanziellen Informationen sind mit zweistufiger, symmetrischer 128-Bit-Verschlüsselung nach AES gesichert – d.h. die Schlüssel sind wiederum mit anderen Schlüsseln verschlüsselt, und für jede Ebene kommt ein getrennter Speichermechanismus zur Anwendung. Und: Wir sind PCI-DSS-konform.

Der Schutz deiner Daten ist uns wichtig

Wir werden deine persönlichen Daten niemals an Dritte verkaufen oder vermieten. Wir verlangen nur die Daten, die wir als reguliertes Finanzinstitut laut Gesetz erfassen müssen.

Dein Konto ist geschützt

Zur Registrierung (oder Anmeldung) wenden wir eine Zwei-Faktor-Authentifizierung an. Du musst also deine E-Mail-Adresse und dein Passwort kennen und zusätzlich einen Verifizierungscode eingeben, den wir dir zusenden. Du kannst aber auch eine PIN einrichten oder TouchID aktivieren.

Sicher wie eine Bank

Wir sind ein E-Geld-Institut, das von der britischen Financial Conduct Authority (FCA) überwacht wird. Unsere Technologien, Compliance und Rechnungslegung werden regelmäßig überprüft. Außerdem wird dein Geld bei der Barclays Bank verwahrt, d.h. Circle kann nicht darauf zugreifen oder es investieren. Du bist also rundum abgesichert.

Wir sind echte Menschen, keine Maschinen

Du kannst uns immer erreichen und alles fragen. (Nun ja... vielleicht nicht alles.) Tippe einfach auf „Hilfe“ in der App, um eine Nachricht zu senden, besuche unser Hilfe-Center oder schreibe uns eine E-Mail.